Ralph Caspers ist Brillenträger des Jahres 2017

15.12.2017

Jedes Jahr zeichnet das Kuratorium für Gutes Sehen (KGS) einen prominenten Brillenträger mit dem Titel "Brillenträger des Jahres" aus. Dieses Jahr erhielt der Fernsehmoderator Ralph Caspers die Auszeichnung im Rahmen einer Preisverleihung in Köln.

Zum 15. Mal schon vergibt die KGS 2017 die Auszeichnung "Brillenträger des Jahres" an eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens. Die Preisträger werden auf Grund ihres vorbildlichen Umgangs mit der Brille ausgewählt. Sie betonen durch das Tragen ihrer Brille die eigene Persönlichkeit und wecken Sympathien. Der diesjährige Preisträger Ralph Caspers ist Fernsehmoderator, Autor, Drehbuchautor und Schauspieler.

Ralph Caspers erklärt Kindern im Fernsehen mit seinen WDR-Wissensmagazinen "Wissen macht Ah!" oder "Du bist kein Werwolf - über Leben in der Pubertät" oder in der legendären "Sendung mit der Maus" wie kaum ein anderer die Welt. Der 45-jährige erklärt und beantwortet Fragen wie beispielsweise "Bekommt man vom Fernsehen viereckige Augen?" und "Was ist Kurzsichtigkeit?"

Seit seiner Kindheit ist Ralph Caspers kurzsichtig, weigerte sich als Jugendlicher aber aus Eitelkeit die Brille aufzusetzen. Die Zeiten haben sich geändert und so ist Caspers mittlerweile Brillenfan und trägt seine eckige, schwarze Fassung so selbstverständlich und selbstbewusst wie ein Kleidungsstück. Für Ralph Caspers ist seine Brille Teil seiner individuellen Persönlichkeit geworden.

Er ist gerade für junge Zuschauer ein Vorbild und vertritt eine wunderbare Botschaft. In Deutschland sind mehr als ein Drittel der Jugendlichen und jungen Erwachsenen kurzsichtig. Vor allem bei Kindern bleiben oft 60 Prozent aller Sehschwächen viel zu lange unerkannt. Daher ist Aufklärung dringend notwendig und ein Sympathieträger wie Ralph Caspers kann hier viel bewirken.

Ralph Caspers genießt auch bei älteren Zuschauern Anerkennung und seine Art und Leistung wird generationsübergreifend geschätzt. So kann der Grimme-Preisträger über alle Generationen hinweg für die Wichtigkeit des guten Sehens sensibilisieren. Denn auch in den Altersgruppen 40 plus gibt es immer noch sehr viele Menschen, die auf eine notwendige Sehhilfe verzichten. Dies bedeutet für die Betroffenen nicht nur weniger Lebensqualität, sondern kann im Straßenverkehr oder beim Sport gefährlich werden.

Es gibt also viele gute Gründe Ralph Caspers als "Brillenträger des Jahres 2017" zu würdigen.

 

Quelle/Bild: KGS

Kontakt

Bei Fragen rund um die Augenoptikbranche, zu sonstigen augenoptischen Themen oder zum Unternehmen ROTTLER sind wir gerne für Sie da.


Wir bearbeiten Ihre Anfrage natürlich schnellstmöglich.

Anfrage stellen