Polarisierende Gläser

Die Augen sind den ganzen Tag über immer Licht ausgesetzt, vor allem im Freien. Bei einem Aufenthalt auf dem Wasser oder beim Ski fahren, werden die Augen extrem durch die Reflexionen auf dem Wasser oder im Schnee geblendet. Dies kann schnell zu Ermüdungserscheinungen führen, da die Netzhaut versucht sich auf die wechselnden Lichtverhältnisse einzustellen.

Polarisierende Gläser sind in der Lage die entsprechenden Lichtreflexe abzufangen und für eine entspannte und klare Sicht zu sorgen. Durch die Polarisation gelangt das Licht nur noch sehr gedämpft an die Augen und blendet diese nicht mehr so stark. Besonders beim Sport oder beim Autofahren eignet sich eine Sonnenbrille mit polarisierenden Gläsern. Auf nasser Fahrbahn beispielsweise lasen sich entgegenkommende Fahrzeuge besser erkennen.

Polarisierte Gläser sind mit einer speziellen Kunststoffbeschichtung versehen, die aus kleinen Kristallen besteht, die in waagerechten Reihen angeordnet sind. Diese Kristalle sorgen dafür, dass nur die horizontale Strahlung bis auf die Netzhaut durchdringt, die vertikale Strahlung aber absorbiert wird. Die vertikale Strahlung verursacht, im Gegensatz zur horizontalen Strahlung, den unerwünschten Blendeffekt in den Augen.